Wikinger Hieblanzenspitze - ca. 64cm

74.90 CHF

inkl. MwSt. exkl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2-4 Wochen

  • 1816722100
Diese grosse wikingerzeitliche Hieblanzenspitze, die wir hier anbieten, ist aus wärmebehandeltem... mehr
Beschreibung "Wikinger Hieblanzenspitze - ca. 64cm"

Diese grosse wikingerzeitliche Hieblanzenspitze, die wir hier anbieten, ist aus wärmebehandeltem Kohlenstoffstahl EN45 gefertigt. Die breite blattförmige Klinge ist ca. 50cm lang, läuft spitz zu und ist mit einer markanten Mittelrippe verstärkt, die für zusätzliche Stabilität sorgt. Zwei Bohrungen ermöglichen die Montage an einem Holzstiel Deiner Wahl, um einen ganz eigenen Wikingerspeer zu kreieren. Die Lieferung erfolgt ohne Schaft und ohne Befestigungsmaterial.

Als Zubehör können Sammler auch unseren Holzständer für Speerspitzen erwerben, um ihre Schätze stilvoll in ihrer Waffenkammer zu präsentieren. Bitte beachte, dass diese Speerspitze in erster Linie als Sammlerstück, Dekorationsobjekt oder Requisit konzipiert wurde und für den Schaukampf nicht geeignet ist. Die Klingenspitze ist nicht abgerundet und die Kanten sind zwar nicht geschärft, aber angeschliffen. Mit geeigneter Ausrüstung und nötiger praktischer Erfahrung könnten sie bei Bedarf scharf geschliffen werden.

Wir liefern Fantasie - Ihr verteidigt Geschichte
Zur Wikingerzeit erfreute sich der Speer grosser Beliebtheit. Aufgrund der grossen Anzahl und Vielfalt erhaltener Exemplare wird angenommen, dass Speere häufiger verwendet wurden als Schwerter - da sie nicht nur simpler, sondern auch erheblich kostengünstiger in der Herstellung waren. Obwohl manche nordische Sagen die Existenz sogenannter Hiebspeere oder Hieblanzen vermuten lassen, z.B. die Njáls Saga, eine Isländersaga aus dem 13. Jh., in welcher der Krieger Gunnar Hámundarson einen solchen Speer oder atgeir schwingt, gibt es bis heute keine archäologischen Belege für diese besondere Lanzenform. In Ermangelung erhaltener Originale basiert somit jede Nachbildung ausschliesslich auf Interpretationen schriftlicher Quellen aus dem Hoch-, ja Spätmittelalter und kann lediglich eine Vorstellung davon vermitteln, wie derartige Stangenwaffen hätten aussehen können. Sofern es sie überhaupt gab, waren solche Speere bzw. Lanzen, die im Nahkampf eine grössere Reichweite als Schwerter und Äxte boten, nicht nur zum Stossen bzw. Stechen, sondern auch zum Schneiden geeignet. Sie unterschieden sich von anderen Typen dadurch, dass sie schneidende und schlagende Hiebe ermöglichten.

Produkttyp: Dekowaffe
Epoche: Wikinger
Einsatzbereich: Dekoration, Kostüm, Reenactment
Material: Federstahl EN45
Länge: 64cm
Länge der Schaftaufnahme: 14cm
Durchmesser der Schaftaufnahme: 3cm
Breite: 8,8cm
Klingenlänge: 50cm
Klingenrückenstärke: 4mm
Gewicht: 880g
Lieferumfang: 1 Lanzenspitze
Altersfreigabe: Verkauf nur an Personen über 18 Jahren
Pflegehinweise: Wir empfehlen die Klinge regelmässig mit einem Universalöl wie Ballistol zu pflegen
Weiterhin: Die Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren, Der verwendete Stahl ist nicht rostfrei und kann eventuell leichte Korrosionsspuren aufweisen
Weiterführende Links zu "Wikinger Hieblanzenspitze - ca. 64cm"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen "Wikinger Hieblanzenspitze - ca. 64cm"
Eigene Bewertung schreiben
Eure Bewertungen wird nach Überprüfung freigeschaltet.

* diese Angaben benötigen wir von Euch

Zuletzt angesehen

Eure Vorteile im Waffenmeister

  • Schweizer Shop & Team
    • Zuverlässig • Pünktlich • Ehrlich •
  • Hohe Qualität & Faire Preise
    • Top Marken • Viel Handarbeit •
  • Kostenloser Versand
    • Ab Fr. 250.- • Exkl. Sperrgut •
  • Versand innert 24h
    • Bei Lagerartikeln •
  • Fachkundige Beratung
    • Von Fans für Fans •

Akzeptierte Münzen

Ihr entscheidet wie Ihr bezahlen möchtet:
Zahlungsweisen

Kundenbewertungen

Das halten unsere Kunden von uns:
Google Bewertung | Drachenhort